Campusmöbel an Ort und Stelle

3. November 2015

Gestern wurde das im Sommersemester von Studierenden gebaute Campusmöbel geliefert. Das filigrane UHPC-Bauteil ziert von nun an den Archikuben-Innenhof.
Im Sommersemester wurde im Konstruktionslabor (Lehrgebiet Bauko und Entwerfen, Wirtz) wieder entworfen, geplant und umgesetzt. Gefragt war ein Campusmöbel, das hoffentlich im nächsten Schritt auch noch vervielfältigt und an weiteren Standorten positioniert werden kann. Die Studierenden selbst wählten für die Umsetzung den Entwurf von Maximilian Betzinger aus. Anspruch war eine möglichst filigrane Materialstärke, die mit 6 cm nun auch erreicht wurde. Die praktische Umsetzung wurde vom Betonwerk Lothar Beeck in Mönchengladbach ermöglicht. Hier wurde eine extra angemischte und getestete UHPC-Rezeptur und textile Bewehrung in die zuvor gebaute Schalung eingebracht. Gestern wurde das fertige Möbel geliefert und nachträglich kam vor Ort dann der Holz-Aufsatz dazu, der die Funktion des Möbels vollendet.