Integriertes Projekt Wintersemester 2016/ 2017

14. Juni 2017

Beim integrierten Projekt lag der Schwerpunkt auf dem Entwurf.

Den Studierenden wurden keine Grenzen gesetzt. Ob in Gargnano oder am Clarenbach in Köln – an diesen Orten war alles möglich: Wohnen, Lernen, Arbeiten, Leben, Genießen. Ganz im Sinn der Nachhaltigkeit sollten die Limonaie in Gargnano am Gardasee revitalisiert werden.

Das Projekt in Köln befasste sich dagegen mit der Fragestellung „Wohnen in der Zukunft – welche Lebensmodelle und Wohnkonzepte sind in der Zukunft gefragt?“

 

Ergebnisse Projekt Gargnano

 

Ergebnisse Köln Lindenthal

Die Aufgabe des Integrierten Projektes beschäftigt sich mit Wohnkonzepten der Zukunft.

Ihre Aufgabe ist es, ein Grundstück im Kölner Stadtteil Lindenthal zu beplanen, das zur Zeit noch teilweise mit Gewächshäusern einer Gärtnerei bebaut ist.

Die Gewächshäuser sind in ihrer Fläche zu erhalten, können aber anders organisiert und angeordnet werden. Auch das Addieren von noch mehr Fläche für eventuelle Selbstversorger ist denkbar.

Zunächst einmal sollen Sie sich aber mit neuen Formen des Wohnens und auch Kombinationen von Wohnen und Arbeiten oder auch Gewerbe beschäftigen.

Welche Lebensmodelle und Wohnkonzepte sind in der Zukunft gefragt?

Wie flexibel muss eine Wohnbebauung sein, um auch auf sich ändernde Anforderungen eingehen zu können?

In diesem Zusammenhang sollten Sie sich auch mit Modul- und Systembau beschäftigen und flexiblen Konstruktionskonzepten. Die Zukunftsfähigkeit Ihres Konzeptes ist ausschlaggebend.

Das Gebiet in Lindenthal befindet sich in einem besonders hochpreisigen Bereich der Stadt Köln. Dies sollten Sie bei Ihrer Planung kritisch, aber dennoch realistisch beachten.