Konstruktionslabor_2 in vollem Gange

20. März 2015

Im Konstruktionslabor geht es in die heiße Phase: Nachdem die Ausführungsplanung und Details angefertigt wurden, haben die Studierenden mit dem Bau des Gartenateliers begonnen. Neben dem Bau der Holzkonstruktion für den eigentlichen Raum, müssen die inneren und äußeren Schichten des Gebäudes ausgeschrieben und vergeben werden. Außerdem gilt es, das Fertigteil-Fundament zu planen und zu gießen.
 
Neben den konstruktiven und planerischen Herausforderungen muss dann auch noch die logistische Hürde überwunden werden. Das ganze Gebäude muss von Kreuztal an seinen Bestimmungsort geliefert werden. Hier wird noch mal der Teamgeist gefragt sein und es wird sich zeigen, ob die Planung vorab den Transport möglich macht. Es bleibt spannend…